Deutsch English
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Angebot von PSM Makassar

Was sich im Juni nach unserem letzten Auswärtsspiel in Makassar schon andeutete wurde nun konkret.

Während die Bemühungen der Reformatoren, den indonesischen Fußball um zu strukturieren, noch in vollem Gange sind, stellten die Verantwortlichen von PSM Makassar eine offizielle Vertragsanfrage. Die Frage war/ist, ob ich mir eine Rückkehr nach Makassar, wo vor einem Jahr alles begann (siehe "Dieter Bohlen von Makassar"), vorstellen könnte. Dieses Vertragsangebot hat mich sehr mit Freude und Stolz erfüllt, da PSM Makassar in der abgelaufen Saison immerhin den 3. Tabellenplatz belegte.

 

Nachdem Wim Rijsbergen den Job als Nationaltrainer Indonesiens angenommen hat, ist nun der Weg für mich, zurück nach Makassar frei. Die Verhandlungen mit der Clubführung sind weit vorangeschritten und wir sind uns eigentlich auch einig, sodass wir jetzt nur noch die Entwicklung der gesamten Profiliga abwarten müssen. Sollten diese sich zu meiner Zufreidenheit entwickeln, steht meinem Neustart bei PSM nichts mehr im Wege. 

Selbstverständlich habe ich auch etwas Wehmut bei dem Gedanken, meine Aufbauarbeit in Medan nicht weiter führen zu können. Doch durch die Fusion zwischen Bintang Medan und PSMS Medan haben sich die Vorraussetzungen verändert. Und bedenkt man, dass sowohl die Clubführung sich einen "lokal Coach" wünscht und Ich zurück nach Makassar wechseln kann, ist die jetzige Situation für alle Beteiligten die beste. Vor gut einem Jahr musste ich Makassar unfreiwillig (von beiden Seiten aus) verlassen, sodass sich der Kreis nun wieder schließt.

Ich möchte mich aber an dieser Stelle bei all meinen vielen Mitarbeitern und Helfern für die aufopferungsvolle Arbeit und Unterstützung bedanken. Es war nicht immer leicht, ein Profi-Team von ganz neuem aufzubauen.

Ich wünsche dem Team, samt neuem Trainer, viel Glück und Erfolg für die kommende Saison. Ich werde die Entwicklung natürlich weiterhin mit einem besonderen Blick verfolgen und freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen. 

Nun hoffe ich aber, dass es bald endgültige Klarheit gibt und ich mit meiner neuen Aufgabe beginnen kann. Natürlich halte ich Euch alle, liebe Homepage-Besucher, auf dem Laufenden...